Tromsø arktisch-alpiner botanischer Garten

Ein großartiges Erlebnis!

Mit diesen Worten fasste der schwedische König seine Eindrücke nach seinem Besuch im arktisch- alpinen botanischen Garten in Tromsø vor einigen Jahren zusammen. Er ist dabei nicht der einzige gewesen, der  beim Besuch unseres kleinen aber vielfältigen botanischen Gartens gute Erlebnisse gehabt hat.

Der Garten ist einzigartig und zählt, laut internationalen Medien, wie BBC und The Guardian, zu den zehn schönsten botanischen Gärten der Welt. Er ist außerdem der nördlichste botanische Garten der Welt!

In diesem Garten finden Sie kleine und verschiedenfarbige Pflanzen arktischer Gattungen, sowie Pflanzen aus alpinen und kälteren Gegenden aus der ganzen Welt. Sie werden in Klüften und auf Felsbrocken gezüchtet, die aktuell von Moosen und Flechten bewachsen sind.

Wir haben 25 Sammlungen, die thematisch angeordnet sind.  Unsere Sammlungen mit Steinbrechgewächsen,  Purpur-Enzianen, Primeln, sowie unsere Sammlungen mit Pflanzen aus der Arktis und dem Himalaya- Gebirge, dem südlichen Südamerika und aus alten nord- norwegischen Gärten, sind, laut internationalen Experten, besonders bemerkenswert. Viele dieser Arten sind in anderen Gärten nicht vorhanden.

Erfahren Sie mehr über unsere Pflanzensammlungen hier (auf Englisch)

Unser neuester Zuwachs ist ein Steinabhang im südlichen Teil des Gartens. Dort wachsen türkische, libanesische, südafrikanische und chilenische Pflanzen aus heißen und trockenen Umgebungen. Dagegen gedeihen, auf der nördliche Seite des Gartens und nur etwa 10 Meter entfernt, Pflanzen, die sich an die arktischen Verhältnisse auf der Inselgruppe Svalbard (Spitzbergen) angepasst haben. Hier können Sie u.A. eine Planze finden (Ranunculus wilanderi), die einer der seltensten Gattungen Europas angehört. In wildem Zustand kommt sie nur am Kap Thordsten auf der Insel Spitzbergen vor.

Die Pflanzen fangen in der Regel Anfang Mai an zu wachsen und überdauern bis zum ersten Schneefall im Oktober. Der Garten ist frei begehbar und kann rund um die Uhr kostenlos besucht werden. Mittels unserer Blütevorhersagen können Sie sich über die Höhepunkte der Saison informieren.

Die Blütevorhersage für 2018 finden Sie hier (auf Englisch)

Der botanische Garten ist nur einer der vier Abteilungen des Universitätsmuseums:

Es gibt noch mehr zu entdecken im Polarmuseum, im Robbenfangschiff MS Polstjerna, sowie im Tromsø Museum.



Norsk flagg   The flag of United Kingdom   Die deutsche Flagge     Le Pavillon français   La bandera española

Öffnungszeiten und Preise

1. 6. - 31. 8:
09.00 - 18.00

1. 9. - 31. 5.:
Mo - Fr 10.00 - 16.30
Samstag 12.00 - 15.00
Sonntag 11.00 - 16.00

Öffnungszeiten Weihnachten

Eintrittspreise:

Erwachsene: 60 NOK
Kinder (7-18)/Studenten/Senioren: 30 NOK
Kinder unter 7 Jahren: frei
Familie (2 Erwachsene + Kinder): 120 NOK

Gruppen (Minimum 10.): 40 NOK p.P.

Kombiticket Tromsø Museum/Polarmuseet/MS Polstjerna:   80/40/160 NOK

Studenten und Universitätsangestellte UiT: frei

Café Rotunden ist geöffnet am

Sonntag 12:00 - 15:30

 1.9–31.5:               11.00–17.00
1.6.–31.8:              09.00–18.00

 

Eintrittspreise

Erwachsene: 60 NOK
Kinder (7-18)/Studenten/senioren: 30 NOK
Kinder unter 7 Jahren: frei
Familie (2 Erwachsene + Kinder): 120 NOK

Gruppen (Minimum 10.): 45 NOK p.P.

Kombiticket Tromsø Museum/Polarmuseet/MS Polstjerna:   80/40/160 NOK

Studenten und Universitätsangestellte UiT: frei

OBS: DAS SCHIFF MS POLSTJERNA IST WEGEN NOTWENDIGER REPARATUREN AUF WEITERES GESCHLOSSEN. 

  

Eintrittspreise:

Erwaschene: 40 NOK
Kinder (7-18)/Studenten/Senioren: 20 NOK
Kinder unter 7 Jahren: frei
Familie (2 erwaschene + Kinder): 80 NOK

Gruppen ab 10 Personen: 30 NOK p.P


Kombinationskarte MS Polstjerna/Tromsø Museum/Polarmuseet: 80/40/160 NOK

Kombinationskarte MS Polstjerna/Polaria:
- Erwaschene: 115 NOK
- Kinder: 60 NOK
- Studenten: 75 NOK
- Senioren: 90 NOK

 

Der botanische Garten ist rund um die Uhr geöffnet.


Klikk for et større kart